12 von 12 im September

Auf ein Neues, hier kommen die Bilder von meinem 12.:


(1) Nachdem das Wochenende ziemlich anstrengend war, genieße ich den freien Montag. Nachdem der Liebste zur Arbeit aufgebrochen ist, koche ich mir Kaffee und genieße im Bett zwei Folgen Dr. House. Ich frühstücke auch im Bett und vertrödel so irgendwie den halben Vormittag.


(2) Dann aber muss ich mich fertig machen und stecke meine nassen Haare provisorisch hoch. Glücklicherweise hält in meinem Haar echt alles.


(3) Draußen ist es ziemlich war - daher ein schönes sommerliches Outfit. Ich warte auf den Bus.



(4) Mein Ziel: Den Liebsten an der Firma abholen. Auf dem Weg suche ich noch nach schönen Schuhen, aber irgendwie gibt es nichts. Ich bin früh im Büro und muss noch ein wenig warten.


(5) Dann aber geht es zu IKEA. Ich brauche ein paar Gardinen, da ich unser Schlafzimmer umgestalten will. Die Einbauschränke nervten mich, daher montiere ich die Türen ab und ersetze sie durch Gardinen. Bei unserer Runde durch den Ausstellungsbereich finde ich diese Couch! Sie ist so schön! Und so gemütlich!


(6) Und dann verliebe ich mich auch noch in diese Küche! Die Insel in der Mitte gefällt mir sehr, ebenso die schwarze Arbeitsfläche. Und besonders liebe ich die Sitzbank am Fenster. Die Küche würde ich sofort so kaufen, wenn ich das Haus/die Wohnung dazu hätte.


(7) Zum IKEA-Besuch gehört natürlich auch das Essen: Köttbullar! Dazu Preiselbeerlimonade und zum Nachtisch ein Prinzessinnentörtchen. : )


(8) Bilderlos geht es dann unten durch IKEA und wir kaufen schließlich wirklich nur die Gardinen (in grau!) und deren Aufhängung. Dann geht es nach Hause. Bevor ich umbaue, muss ich erstmal noch ein wenig aufräumen und stelle dabei gleich zwei Blumenbilder auf, die ich von meiner Großtante geerbt habe.



(9) Nachdem ich dann rund anderthalb Stunden telephoniert habe, beschließe ich ein paar der Äpfel aus dem Garten zu entsaften.


(10) Der Saft kommt dann auch sofort in die Eismaschine, damit es später einen erfrischenden Apfel-Slush geben kann.



(11) Die Abendsonne schien heute wunderschön durchs Fenster!



(12) Während aus dem Arbeitszimmer die Musik der Bandprobe meines Liebsten schallt, esse ich zu Abend (Tamagoyaki, asiatisches Omelette mit Algenblättern). Vielleicht lese ich nun noch ein paar Seiten, schaue eine weitere Folge Dr. House oder räume noch ein bisschen hin und her...mal schauen!
Mehr Tageseinblicke gibt es natürlich bei Caro.


Euch einen schönen Abend!



Alles Liebe von mir,

Eure



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge